Blacky unser erster Hund, kam mit 6 Jahren zu uns, weil sein Frauchen gestorben war. Ein liebenswerter, sturer Dackel.

Pucky kam mit 12 Jahren zu uns, da das Frauchen gestorben war. Sie hatte Cushing und ging mit 13 Jahren.

Tanni kam aus einer spanischen Tötungsstation, sie lebte knappe 2 Jahre mit uns und ist mit nur 7 Jahren an Lungenkrebs gestorben.

Tiger war durch starke Misshandlungen ein absoluter Angsthund. Die einzige die ihn beruhigen konnte war unsere Lisa. Leider ist er überfahren worden.

Penny war neun Jahre im Canile unter schlimmsten Umständen eingesperrt. Penny hatte Leishmaniose und eine gebrochene Hüfte. Du bist meine Seelenhündin!

Birba haben wir mit 14 Jahren von einer erkrankten Tierschützerin übernommen. Birma hatte Spondylose und Leishmaniose. Birba wurde 18 Jahre alt.

Mecho war unser großer, lustiger Bär, ein waschechter Bulgarischer Straßenhund. Er verstarb schnell an Niereninsuffizienz.

Karl – „The Gator“: Sein Herrchen verstarb und somit zog Karl mit 14 Jahren zu uns. Karl war ein Dackel-Doggen Mix – aber eigentlich sah er aus wie ein Dackel-Alligator Mix!

Csöpi… du bist immer unser „Csöp-Man“ gewesen. Mit 7 Jahren kamst du schwerst misshandelt und drei-Beinig zu uns. Das war egal – Du warst einfach immer dabei.

Gerd, mein geliebter Schäfi, eben warst du noch bei mir, plötzlich bist du über die Regenbogenbrücke gerannt. Die Magendrehung konnte Dich nicht aufhalten.

Negra, nur 2 Jahre warst du Teil meines Lebens. Du warst die agilste, charakterstärkste Hündin mit über 17 Jahren, die ich je kennen lernen durfte. Ich habe soviel von Dir gelernt.

Goldi, mein geliebter Goldie… Du warst der Leckerlischubladenbewacher, hast für Dein Leben gerne gegessen… und bist mit Bocksprüngen draußen im Grundstück gelaufen.

Cleo, mein Buddy, 11 Jahre warst Du stets an meiner Seite, meine geliebte Begleiterin – Du beste Autofahr-Hündin ever. Never forget you.