Lisa, die wilde Rudelchefin

Lisa kommt aus einer spanischen Tötungsstation. Sie ist sehr verspielt, äußerst wild und für jeden Spaß mit allen Tieren zu haben. Sie ist seit Anbeginn die Chefin im Rudel. Eine sehr soziale Hündin, die immer bei brenzligen Situation sofort eingreift. Ansonsten ist ihr Motto: Leben und Leben lassen!

Ella unsere kleine Polizistin

Ella ist schon als kleiner Welpe aus Ungarn nach Deutschland gekommen. Sie wurde mehrmals vermittelt. Die kleine Dame stellte sich aber als sehr schwierig heraus, deshalb wurde sie an uns übermittelt. Ella liebt es, alles und jedes was in „ihrem“ Rudel passiert lautstark zu kommentieren oder zu reglementieren.

Zico, genannt „Siggi“, die schwarze sportliche Schönheit

Zico ist ein bulgarischer Straßenhund. Leider hat Zico auch schon das brutale Leben auf der Straße kennen lernen müssen. Er ist auf einem Auge blind, wahrscheinlich durch Schläge erzeugt und die Rute abgeschnitten, dazu sehr groß und schwarz  – ein Fall für Meli.

Klaus, unser Dreibein mit Knochenkrebs

Aus dem rumänischen Oldie (!) wurde Klaus. Klaus lebte bislang bei einer rumänischen Tierschützerin, bis wir durch einen engagierten Verein auf Klaus aufmerksame wurden. Ein armes Dreibein mit Knochenkrebs – Klaus ist ein wirklich zärtlicher Rüde, der nun endlich das Gras unter seine Pfoten spüren darf.

Saskia, eine vergessene Hündin

Saskia kommt aus Sofia (Bulgarien) und hat viele Jahre unentdeckt bei einer Tierschützerin gelebt. Sie hatte nie eine Anfrage und ist nun mittlerweile eine ältere Dame geworden. Saskia ist eine wirklich liebe und selbstbewußte Hündin. Ein klarer Fall  für Meli!

Sharko- querschnittsgelähmt und einäugig

Sharko wurde in Bulgarien vom Auto angefahren und ist seit dem querschnittsgelähmt. Unsere Freundin Rumi hat uns Sharko anvertraut. Derzeit ist der Jungspund (5 Jahre) stark traumatisiert. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass er durch seinen Rolli mobil wird und seine Mittelmeerkrankheiten behandeln wir auch.

Boryana – die Kämpferin

Boryana ist bulgarisch und bedeutet „Kämpferin“. In Bulgarien wurde sie in einem Dorf ausgesetzt, dann misshandelten sie Kinder und dem noch nicht genug, dann wurde sie überfahren. Beide Hinterläufe sind zertrümmert und ein Kreuzbandabriss hat sich obendrein ergeben. Liebe Kämpferin, Du schaffst das!

Snow- ein junger stark gehbehinderter Rüde – endlich kannst du der sein, der du bist

Weiß wie der Schnee bist du – wunderschön als Husky-Mix! Noch stark verängstigt und sehr, sehr unsicher – und das nicht nur in der Fortbewegung. Deine Hinterbeine wollen nicht so ganz mitlaufen… aber ich verspreche Dir, wir schaffen das! Jetzt komm erst mal an im Paradies…

Hope, die ältere Waldhündin

Hope hat 11 Jahre ihres Lebens im Wald gelebt und wurde dort von einer engagierten Tierschützerin versorgt. Nun wird der Wald abgeholzt und alle verlieren ihr zu Hause. Ein Fall für Meli – herzlich Willkommen Hope bei uns auf dem riesigen Waldgrundstück – Du wirst Dein neues Leben lieben!

Anchjo, 15 Jahre jung - jetzt beginnt Dein Leben

Anchjo, die Beaglemixhündin, hatte noch nie ein zu Hause, also wird es höchste Zeit ihr ein warmes Körbchen, viel Liebe und medizinische Fürsorge zu geben

Familienzusammenführung: Schwester, Bruder und Onkel

Familenzusammenführung: Bruder Lorenzo 10 Jahre und Onkel Teddy 15 Jahre haben immer im rumänischen Wald mit Schwester Hope gelebt. Nun leben sie wieder zusammen! Willkommen!

Aus der Region: Neuer Anfang für Lotte und Chica

Die beiden Winzlinge Lotte (15 J.) und Chica (12 J.) kommen aus der Nachbargemeinde. Beide starten auf Melis Tiergnadenhof nochmal ganz neu durch. Willkommen!

Aus der Region: Neuer Anfang für alten, blinden Mops

Paulchen ist 14 J. und blind. Er hat sein Frauchen verloren und stammt aus der Nachbargemeinde. Er startet auf Melis Tiergnadenhof nochmal ganz neu durch. Willkommen!

Hühner und Bienen

Bei uns leben auch Hühner: derzeit 18 Hühner und der „Schöne Willi“.  Alle stammen von der Tierschutzorganisation „Rettet das Huhn e.V.“ oder von Züchtern/ Privatpersonen. Dazu kommen noch 3 Bienenvölker – unser Beitrag, um dem Bienensterben entgegenzuwirken.